Fremdarbeiter, Zwangsarbeiter und Displaced Persons in Schwäbisch Gmünd zwischen 1940 und 1950

Cover-StA-Band-17
18,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 1070
  • 978-3-95747-113-0
  • 260
  • 16,2x2,5x23,7
  • 2021
Erst seit Sommer 2020 besitzt das Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd dieses Foto, das fünf polnische... mehr
Produktinformationen "Fremdarbeiter, Zwangsarbeiter und Displaced Persons in Schwäbisch Gmünd zwischen 1940 und 1950"

Erst seit Sommer 2020 besitzt das Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd dieses Foto, das fünf polnische Arbeiter zeigt, die während des Krieges hier arbeiten mussten. Das Foto brachte Herr P. aus Polen mit, der nach 75 Jahren das Schicksal seiner Großeltern klären wollte, von denen er nur wusste, dass sie sich in Gmünd kennengelernt und bald nach ihrer Befreiung auch geheiratet haben.

Aus den Akten des Einwohnermeldeamtes konnten wir Herrn P. mitteilen, dass sein Großvater Kasimierz S., der Zweite von links, am 18.06.1940 nach Gmünd gekommen war und in der Jugendherberge wohnte. Er arbeitete zunächst bei dem Baugeschäft Cavatoni, weil er aber mehr verdienen wollte, wechselte er zur Gießerei Schenk in der Lorcher Straße. Dort hatte er im November 1943 einen Arbeitsunfall, bei dem Zeige- und Mittelfinger seiner rechten Hand gequetscht wurden. Damit die AOK sein Krankengeld ermitteln konnte, musste er seinen Lohn nachweisen, und dieser betrug 6,02 RM am Tag. Demnach stand ihm ein Krankengeld von 3,01 RM zu. Insgesamt wurde er für 43 Tage krankgeschrieben und bekam für diese Zeit 129,43 RM Krankengeld.

Auf Grund der guten Quellenlage lassen sich die Schicksale von über 3000 Menschen rekonstruieren. Ihre Akten wurden teilweise für die vorliegende Untersuchung herangezogen, um Aussagen über die Lebensverhältnisse der Fremd – und Zwangsarbeiter und schließlich der „Displaced Persons“ zu machen, die sonst keine Spuren hinterlassen haben.

Weiterführende Links zu "Fremdarbeiter, Zwangsarbeiter und Displaced Persons in Schwäbisch Gmünd zwischen 1940 und 1950"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fremdarbeiter, Zwangsarbeiter und Displaced Persons in Schwäbisch Gmünd zwischen 1940 und 1950"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

9783957470638 Schwäbisch Gmünd unterm Hakenkreuz
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
19,80 € *
zeitzeugen_berichten Zeitzeugen berichten…**
Inhalt 1 Stück
6,50 € *
Der-Limes Der Limes im Ostalbkreis**
Inhalt 1 Stück
8,00 € *
zeitzeugen_berichten Zeitzeugen berichten…**
Inhalt 1 Stück
6,50 € *
9783957470638 Schwäbisch Gmünd unterm Hakenkreuz
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
19,80 € *
Cover639980713fdce einhorn Jahrbuch 2022
Inhalt 1 Stück
25,00 € *
Jahrbuch-2021-Cover einhorn Jahrbuch 2021
Inhalt 1 Stück
25,00 € *
9783957470850 Der letzte Guss
Inhalt 1 Stück
19,80 € *
Umschlag_Salvator St. Salvator
Inhalt 1 Stück
19,80 € *
Das_wars_Serge Das war’s Serge
Inhalt 1 Stück
29,80 € *
Die-drei-Kaiserberge Die Dreikaiserberge und das Stauferland**
Inhalt 1 Stück
15,00 € * 39,80 € *
Der-Limes Der Limes im Ostalbkreis**
Inhalt 1 Stück
8,00 € *
literatur_kunst_handwerk Literatur – Kunst – Handwerk
Inhalt 1 Stück
19,50 € *
einhorn-jahrbuch-2011 einhorn Jahrbuch 2011**
Inhalt 1 Stück
10,00 € *
einhorn_jahrbuch_2010 einhorn Jahrbuch 2010**
Inhalt 1 Stück
10,00 € *
zeitzeugen_berichten Zeitzeugen berichten…**
Inhalt 1 Stück
6,50 € *
Gm-nder-Leute Gmünder Leute**
Inhalt 1 Stück
9,80 € *
Zuletzt angesehen